Physikalische Medizin in der Rheumatologie

9
CME-Punkte

Physikalische Medizin und Rehabilitation sind unverzichtbare Bestandteile einer leitlinien- und bedarfsgerechten rheumatologischen Versorgung mit dem Ziel „treat to participation“. Dieser Kurs vermittelt neben den Grundlagen der Pathophysiologie rheumatischer Krankheiten und der evidenzbasierten Wirkweise Physikalischer Medizin die notwendigen Kernkompetenzen zu Indikation und Verordnung.

Entsprechend der Weiterbildungsordnung für Rheumatologie werden vor allem Kenntnisse zu krankengymnastischen, ergotherapeutischen und physikalischen Behandlungsprinzipien einschließlich Verordnung und Funktionsüberprüfung von Orthesen und Hilfsmitteln vermittelt. Für die fachgerechte Beratung der Patienten und zur Verordnung von Leistungen zur Rehabilitation werden wesentliche Inhalte nach den Rehabilitationsrichtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses dargestellt, die für erfolgreiche Rehabilitationsanträge bei verschiedenen Trägern relevant sind. Durch die praktische Demonstration und fallorientierte Beispiele, konkrete Verordnungshinweise mit Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeits- bzw. Budgetaspekten ist der Kurs praxisnah gestaltet.

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail an info@rheumaakademie.de schicken. Kommen Sie bei Fragen zur Buchung jederzeit gerne auf uns zu.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: https://www.rheumaakademie.de/veranstaltung/physikalische-medizin-in-der-rheumatologie

Termine und Preise
Physikalische Medizin in der Rheumatologie
26.02.2021
/ Ab 09:00 Uhr
Virtuell (Deutschland)
regulärer Preis
Standardteilnehmer € 230,00