Jahrestagung 2018 der Österreichischen Gesellschaft für Radioonkologie, Radiobiologie und Medizinische Radiophysik (ÖGRO) - und der Deutschsprachig-Europäischen Schule für Onkologie (dESO)

Im Namen der Österreichischen Gesellschaft für Radioonkologie, Radiobiologie und Medizinische Radiophysik dürfen wir Sie herzlich zur 35. ÖGRO-Jahrestagung unserer Gesellschaft nach Salzburg einladen, die von 28. bis 29. September 2018 im Salzburg Congress abgehalten werden wird.

In bewährter Weise werden parallel zum wissenschaftlichen Hauptprogramm an beiden Tagen der Workshop der ÖGMP sowie die Symposien für RadiologietechnologInnen und für die radioonkologische Krankenpflege stattfinden

Die klinischen Themenschwerpunkte der ÖGRO 2018 sollen unter anderem die Therapie der Mamma- und Bronchialkarzinome sowie der urologischen Tumoren umfassen. Ständige Konstante in der Radiotherapie aller Indikationen ist die durchgehende Etablierung von Techniken der Hochpräzisionsbestrahlung inklusive der Bildführung und damit einhergehend die ständige Weiterentwicklung von Dosis-Volumskonzepten. In ungebrochener Rasanz kommen technische Entwicklungen auf unser Fach zu und bilden ungeahnte Chancen, aber auch neue Herausforderungen im täglichen klinischen Ablauf, die alle unsere Berufsgruppen betreffen: Medizinphysik, RTs, Pflege und Ärzteschaft.

Auch die stürmischen Entwicklungen in der pharmakologischen Tumortherapie lassen unser Kernfach nicht unberührt: in Zeiten rasch sich ändernder Standards der medikamentösen Tumortherapie und der Einführung neuer Substanzklassen sind wir aufgefordert, in deren Sequenzierung zur Strahlentherapie konstruktiv kritisch zu agieren, eigene Dosis- und Volumskonzepte zu prüfen, ggf. zu adaptieren und auch im Nebenwirkungsmanagement mitzuhalten.

Personalisierung der Krebsbehandlung macht vor der Radio-Onkologie nicht halt: subtilere Diagnostik von der Bildgebung bis zur Molekulargenetik machen Entscheidungspfade komplexer, und auch für die Strahlentherapie bestimmen zunehmend individuelle Konzepte der Eskalation und der De-Eskalation den interdisziplinären Diskurs.

Neue Zeiten – neue Hypen: Radioimmuntherapie, Partikelstrahlung, Bildführung, Radiomics… Zu diesen Themenkreisen sind Impulsvorträge und Diskussionsrunden geplant und eingereichte Vorträge willkommen.

Selbstverständlich werden wie gehabt freie Vorträge zur Gestaltung einer - wie wir hoffen - inhaltlich anspruchsvollen Tagung beitragen.

Wie schon in den vielen Jahren zuvor ist der ÖGRO-Tagung am 26. und 27.September 2018 ein dESO-Kurs (Deutschsprachig-Europäische Schule für Onkologie) vorgeschaltet. Geplante Thematenschwerpunkte umfassen die Radiotherapie des Prostatakarzinomes mit Fokus auf die kombinierte Radio-Hormontherapie, die Radio-Immuntherapie sowie die technischen und klinischen Entwicklungen in der IGRT.

Termine und Preise
28.09. - 29.09.2018
Salzburg (Österreich)
/ Salzburg Congress
ab 15.05.2018 vor Ort
FachärztInnen € 210,00 € 230,00
ÄrztInnen in Ausbildung € 150,00 € 160,00
PhysikerInnen € 120,00 € 160,00
StrahlenbiologInnen € 120,00 € 160,00
RTs € 100,00 € 110,00
DGKP € 100,00 € 110,00
RTs in Ausbildung € 30,00 € 40,00
DGKP in Ausbildung € 30,00 € 40,00
StudentInnen € 30,00 € 40,00





Informationen anfordern

Jahrestagung 2018 der Österreichischen Gesellschaft für Radioonkologie, Radiobiologie und Medizinische Radiophysik (ÖGRO) - und der Deutschsprachig-Europäischen Schule für Onkologie (dESO)

Bitte auswhlen.
  • Anrede:*
###_DT45_###
###_DT46_###
  • Anrede: *
Bitte geben Sie einen Vornamen ein.
Bitte geben Sie einen Nachnamen ein.
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein.