DAEM-Spezialseminar: Spezifische und unspezifische Nahrungsmittelintoleranzen

16
CME-Punkte

Zum ersten Mal veranstaltet die Deutsche Akademie für Ernährungsmedizin e.V. (DAEM) im Jahr 2017 ein Spezialseminar zum Thema „Spezifische und unspezifische Nahrungsmittelintoleranzen“. Es ist gleichzeiteig die erste Arbeitssitzung des Arbeitskreises der Lehrklinken, sie sich der Bedeutung dieses besonderen Arbeitsschwerpunktes stellt. Es wird vom 07.-08. April in den Räumlichkeiten der Hartwald Klinik in Bad Brückenau stattfinden. In einem Spezialseminar der DAEM wird zudem ein zentraler und wichtiger Teilbereich des umfassenden Curriculums Ernährungsmedizin aufgegriffen und einerseits als update, aber auch vertiefend in der interdisziplinären Betrachtungsweise behandelt. Es richtet sich also grundsätzlich an alle Mitwirkenden eines ernährungstherapeutischen Teams, sowohl aus der Klinik (Akut- und Reha-Bereich) als auch der in der niedergelassenen Praxis Tätigen. Der Teilnehmerkreis umfasst neben ErnährungsmedizinerInnen insbesondere qualifizierte Ernährungsfachkräfte (DiätassistentInnen, ÖkotrophologInnen), aber auch z.B. BewegungstherapeutInnen oder PsychologInnen. Abhängig vom Themenschwerpunkt ist auch die Teilnahme von ErgotherapeutInnen, LogopädInnen sowie Küchenverantwortlichen erwünscht. Die Inhalte der Spezialseminare sind so konzipiert, dass Vorträge und praktische Übungen / Falldemonstrationen den interdisziplinären Erfahrungsaustausch fördern und intensivieren helfen.


Inhalte der Vorträge
• Rationelle oder individualisierte Ernährungstherapie – Ist die Leichte Vollkost noch zeitgemäß?
• Kohlenhydratmalassimilationen (Laktose, Fruktose, Sorbit)
• Glutensensitivität: Abgrenzung zur Zöliakie
• Histaminunverträglickeiten
• Abgrenzung Intoleranzen contra Allergie
• Intoleranzen und CEDE
• Intoleranzen und onkologische Erkrankungen
• Intoleranzen und Pankreas-LeberErkrankungen
• Intoleranzen als Ursache des Reizdarmsyndroms
• Intoleranzen als Ursache von Mangelernährung

Das Seminar richtet sich als Update und Vertiefung an alle Mitglieder eines ernährungstherapeutischen
Teams, das PatientInnen mit gastroenterologischen Erkrankungen mit spezifischen und unspezifischen Nahrungsmittelintoleranzen betreut. Eingeladen sind ErnährungsmedizinerInnen, qualifizierte Ernährungsfachkräfte (DiätassistentInnen, ÖkotrophologInnen), aber auch andere Mitglieder des ernährungstherapeutischen Teams, wie z.B. Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Sozialtherapeuten Psychotherapeuten und Köche.

Termine und Preise
09.11. - 10.11.2018
/ Ab 10:00 Uhr
Bad Brückenau (Deutschland)
/ Lehrklinik der Klinik Hartwald des Reha-Zentrums
Regulärer Preis
Nichtmitglieder € 350,00
ErnährungsmedizinnerInnen DAEM/DGEM Mitglieder des BDEM, VDD, VDOE sowie MitarbeiterInnen der zertifizierten Lehrkliniken der DAEM € 290,00





Informationen anfordern

DAEM-Spezialseminar: Spezifische und unspezifische Nahrungsmittelintoleranzen

Bitte auswhlen.
  • Anrede:*
###_DT45_###
###_DT46_###
  • Anrede: *
Bitte geben Sie einen Vornamen ein.
Bitte geben Sie einen Nachnamen ein.
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein.