Aesculap Akademie: Management von periprothetischen Infektionen

Infektionen in der Orthopädie und Unfallchirurgie stellen eine zunehmende Herausforderung in der klinischen Praxis dar. Während der Veranstaltung werden neue und innovative Konzepte in der Diagnose und Therapie von Knochen-, Gelenk- und Implantatinfektionen vorgestellt und kritisch diskutiert.

Der Einsatz und die Wirksamkeit von Antibiotika gegen Biofilme ist ein zentrales Thema:
Wie werden periprothetische Infektionen behandelt? Wie bekommt man schwer behandelbare bzw. resistente Erreger in den Griff? Wie kann die antimikrobielle und chirurgische Therapie optimiert werden? Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

ZIELGRUPPEN
Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie, Infektiologen und Mikrobiologen, Apotheker, Antiobiotic Stewardship (ABS) -Verantwortliche und andere interessierte Fachdisziplinen.

ZIELE
Vermittlung und Diskussion von theoretischen und praktischen Kenntnissen im Bereich der Diagnose, Therapie und Prävention von periprothetischen Infektionen.

RABATTE
Melden sich drei oder mehr Mitarbeiter einer Einrichtung
gemeinsam zu einem Seminar an, gewähren wir einen Rabatt
von 10 % pro Person auf die Seminargebühr. Wenn sich mehrere
Teilnehmer für verschiedene Seminare anmelden möchten,
sprechen Sie uns bitte direkt an. Gerne unterbreiten wir
Ihnen hier ein spezielles Angebot.

Termine und Preise
05.11. - 06.11.2018
Berlin (Deutschland)
/ Aesculap Akademie im Langenbeck-Virchow-Haus
Regulärer Preis
Standardteilnehmer € 252,10





Informationen anfordern

Aesculap Akademie: Management von periprothetischen Infektionen

Bitte auswhlen.
  • Anrede:*
###_DT45_###
###_DT46_###
  • Anrede: *
Bitte geben Sie einen Vornamen ein.
Bitte geben Sie einen Nachnamen ein.
Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein.